Meisterhaft vernetzt und ausgeführt

Aus dem SZBZ Magazin "Wir sind Meister" im Januar 2018

Eine Genossenschaft stärkt die örtliche (lokale) Wirtschaft und ist nahe beim Kunden

„Denke global – agiere lokal“ – dieses Motto verbindet die Mitglieder der Meisterland Schönbuch e. G. in besonderer Weise. 24 Meister- und Fachbetriebe stehen hinter der regionalen Qualitätsmarke, die das Einzugsgebiet Böblingen, Sindelfingen und die südwestliche Schönbuchregion umfasst. Nicht nur Handwerker-Fachbetriebe, sondern ein Baustoffhändler, ein Steuerberater und Wirtschaftsprüfer, Verlage, eine Druckerei und Anwaltskanzlei sowie Werbefachbetriebe gehören zur Genossenschaft. „Es gibt einige Organisationsformen auf dem Markt, in denen Unternehmer gemeinsame Aktivitäten entwickeln. Wir haben nach einer professionellen Plattform gesucht, über die wir miteinander ins Geschäft kommen und sind 2003 mit der Genossenschaft fündig geworden“, erläutert Vorstand Uwe Drieselmann.

Qualität + Preise

Die mit einem Gütesiegel ausgestatteten Genossenschaftsmitglieder stehen für eine zuverlässige und mit hohem Qualitätsanspruch versehene Abwicklung von Aufträgen und dies zu einem fairen, sprich marktgerechten Preis.

Vorteile für alle

Die Meisterbetriebe bieten ihren Kunden auf deren Bedürfnisse zugeschnittene, effiziente Lösungen. Der täglich eingeforderte Qualitätsstandard wird durch eine gegenseitige Kontrolle der Firmenchefs untereinander sowie durch die Mitglieder des Aufsichtsrates gewährleistet. Das Qualitätsversprechen, zugleich Bestandteil der Meisterland-Philosophie, gilt sowohl unter den Handwerker-Kollegen, als auch gegenüber den Bauherren. „Am Ende generieren wir Vorteile für alle, denn wenn man sich wechselseitig weiterempfiehlt, einfach bei den eignen Kundengesprächen auch an die Angebote der Kollegen im Verbund denkt, lässt sich zusätzlicher Umsatz für alle erzielen“, berichtet Vorstandsmitglied Wladimir Sabasch, einer der Genossenschaftsgründer. Für gemeinsame Werbeauftritte gibt es eine durch Umlagen finanzierte Marketingkasse, denn eine Firma allein könnte die Ausgaben für Werbung und Öffentlichkeitsarbeit nicht stemmen. Die Gemeinschaft beteiligt sich an lokalen Gewerbeschauen, unterstützt immer wieder Aktivitäten jugendpflegerischer Maßnahmen von Sportvereinen, unterhält eine moderne Homepage und hält für interessierte Bauherren einen „Kompass“ bereit. Dieser verschafft einen Überblick aller Unternehmen, deren Gewerke sowie der Fachhandels- und Dienstleistungsspezialisten.

Wer mehrere Gewerke oder Lieferleistungen aus Termingründen oder während einer längeren beruflichen Abwesenheit „Hand-in-Hand“ koordiniert haben möchte, ist bei Meisterland an der richtigen Adresse. Auf Wunsch wird auch der vom Bauherrn ausgewählte Handwerksbetrieb in die Abwicklung mit eingebunden.

mwa

Den Artikel können Sie hier als PDF herunterladen!